Allgemein

Wie Sie als Hotel negative Bewertungen ganz einfach reduzieren können

von Carolin Sommer | 13.03.2018 | Lesedauer: 2 Minuten
Als Hotelier wissen Sie, wie wichtig das Feedback Ihrer Gäste ist. Sie erfahren, was ihnen besonders gut gefallen hat und was nicht. Doch letzteres erhalten Sie häufig erst im Nachhinein, wenn es bereits auf diversen Plattformen öffentlich einzusehen ist. Wie wäre es daher, wenn Sie auf negatives Feedback noch während des Aufenthalts reagieren könnten und der Gast mit einem guten anstatt einem schlechten Gefühl abreist? So einfach geht’s: Feedback bzw. Bewertungen sind nicht nur für Sie als Hotelier wichtig, sondern beeinflusst auch die Buchungsentscheidung Ihrer potentiellen Gäste. Eine Studie der Internationalen Hochschule Bad Honnef zeigt, dass Bewertungen bei 59% der Befragten einen wesentlichen Einfluss auf die Buchung nehmen. Die Studie verdeutlicht damit, wie wichtig Feedback zur Kundengewinnung und -bindung ist.

Doch lassen Sie uns ehrlich sein. Auch negatives Feedback kann auftreten. Das nicht ganz saubere Handtuch oder die kaputte Heizung. Aber als Hotelier erfahren Sie erst wieder im Nachhinein davon. Warum bieten Sie nicht bereits während des Aufenthalts Ihren Gästen die Möglichkeit an, Bewertungen bzw. Feedback digital abzugeben? Der Vorteil liegt klar auf der Hand: Sie haben die Chance, noch während des Aufenthalts darauf zu reagieren. Eine unglaublich gute Möglichkeit, die Sie nutzen sollten.
Doch wie soll das gehen? Möglich wird es durch das sog. Gäste-Service-Systeme. Hierüber können die Gäste bereits während des Aufenthalts Feedback, Wünsche oder auch Reparaturmeldungen ab- bzw. aufgeben. Ihren Mitarbeitern gehen diese Meldungen unmittelbar über verschiedene Wege zu.
Ebenfalls ist es möglich, bspw. anhand der Stimmungslage der Gäste die Feedbackabgabe zu kanalisieren.

Fazit: Es gibt einfache Möglichkeiten, öffentliche negative Bewertungen zu reduzieren. Dank des Gäste-Service-Systems von CODE2ORDER erhalten Sie die Chance, auf negative Rückmeldungen Ihrer Gäste noch während deren Aufenthaltes zu reagieren.