Allgemein

Der digitale Meldeschein - Wie geht es weiter?

von Sandra Hascher | 02.08.2019 | Lesedauer: 6 Minuten


Als erstes Bundesland hat im Mai Mecklenburg-Vorpommern den Vorstoß gewagt und den digitalen Meldeschein erlaubt. Das heißt die digital geleistete Unterschrift des Gastes wurde als handschriftlich anerkannt. Eine Änderung des Meldegesetzes im Bundestag sei nicht zwingend nötig.

Die Antwort des Bundesministeriums folgte prompt - es wurde gemeldet, dass das Bundesland nicht vom Bundesmeldegesetz befreit ist (die AHGZ und die Tageskarte berichteten). 

Hoteliers und Dehoga-Verbände setzen sich weiterhin für die Entbürokratisierung des Meldegesetzes ein und fordern eine digitale Lösung.

Der politische Druck steigt 

Die FDP-Fraktion brachte im April einen Antrag zur digitalen Signatur von Meldescheinen ein. Ziel ist es, das Meldegesetz zu reformieren, sodass der Meldeschein komplett digitalisiert werden kann. Dazu gehört die digitale Signatur und die Verringerung der bürokratischen Hürden zur Aufbewahrungspflicht der Dokumente.

Der digitale Meldeschein von CODE2ORDER

Wir haben eine flexible Lösung entwickelt, die an die aktuelle Gesetzeslage angepasst ist. So können Sie schon jetzt mit der Integration des digitalen Meldescheins in Ihrem Hotel starten.

Sie entscheiden, ob Ihre Gäste den Meldeschein digital oder erst bei der Ankunft im Hotel unterschreiben. Trotzdem können Sie alle für den Meldeschein relevanten Daten bereits digital abfragen. So bieten Sie schon jetzt einen Service, der den Ansprüchen Ihrer Gäste entspricht und bewegen sich trotzdem im gesetzlich konformen Rahmen. 

Wir stellen außerdem einen datenschutzkonformen Meldeschein bereit, der digital von Ihren Gästen ausgefüllt wird und den Sie entweder digital ablegen oder ausdrucken können. Laden Sie sich jetzt unsere kostenlose Vorlage des datenschutzkonformen Meldescheins herunter.

DOWNLOAD MELDESCHEIN 

Unsere Lösung kurz erklärt

 
1. Einladung zum Pre-Check-In: Laden Sie Ihre Gäste per Mail dazu ein, den Meldeschein auszufüllen.
 
2. Infos ausfüllen: Ihre Gäste füllen den Meldeschein über das eigene Smartphone aus.
 
3. Optionale Unterschrift: Sie entscheiden, ob die Unterschrift abgefragt wird oder nicht und der Gast bei der Ankunft im Hotel unterschreibt.
 
4. Übermittlung der Daten: Alle Daten werden auf einen datenschutzkonformen Meldeschein übertragen, den Sie digital ablegen oder drucken können.


Die Lösung im Einsatz


Das The Hearts Hotel (THH622) nutzt die digitale Lösung von CODE2ORDER bereits für einen reibungslosen und schnellen Check-in Prozess ganz im Sinne der Gäste. 

Bisher mussten die Meldescheine auf Papier ausgedruckt und dann von den Gästen händisch ausgefüllt werden. Wenn viel los war an der Rezeption nahmen die Gäste den Schein mit auf ihre Zimmer. Sobald die Scheine ausgefüllt an die Rezeption kamen, mussten die Daten händisch ins Buchungssystem eingegeben und die Kurtaxe bei der Gemeinde gemeldet werden. Ein sehr aufwändiger, langwieriger und fehleranfälliger Prozess. 

"Jetzt tragen unsere Gäste bereits vor der Anreise alle Daten in den Meldeschein ein und wir können beim Check-in direkt die Kurtaxe an die Gemeinde melden.", so Ralph Hesse, verantwortlich für Marketing und Vertrieb beim THH622, über den Einsatz von CODE2ORDER. "Alles läuft jetzt viel flotter und geschmeidiger. Wir sind total glücklich mit der Lösung."

Jetzt Angebot für den digitalen Meldeschein anfordern