Digitaler Check-In

Der Check-in im Hotel: In einfachen Schritten zu einem digitalen Prozess

von Selina Strobel | 04.02.2020 | Lesedauer: 4 Minuten


Der digitale Check-in bietet viele Vorteile, wie die Vermeidung von Wartezeiten an der Rezeption und eine übersichtliche, digitalisierte Dokumentation der Gästedaten. Doch wie sieht ein sicherer digitaler Prozess aus und wie können die Vorgaben des Bürokratieentlastungsgesetzes III mit technischen Lösungen erfüllt werden? Wir erklären Ihnen, wie eine digitale Lösung für den Check-in im Hotel aussehen kann.

Identifizierung der Gäste mit der Strong Customer Authentication (SCA)

Bei dem rechtskonformen digitalen Check-in wird die Strong Customer Authentication (SCA) angewendet. Auf Deutsch heißt das Verfahren starke Kundenauthentifizierung. 

Die starke Kundenauthentifizierung garantiert eine eindeutige und sichere Identifizierung der Gäste, indem von den Faktoren Wissen, Besitz und Inhärenz mindestens zwei erfüllt werden. Dabei bedeutet Wissen eine TAN, der Besitz beispielsweise einer Kreditkarte und die Inhärenz zum Beispiel seinen Fingerabdruck oder die digitale Gesichtserkennung.


Digitaler Check-In über das Smartphone der Gäste

Der Gast füllt den digitalen Meldeschein über sein eigenes Endgerät aus. Anschließend gibt er zur Authentifizierung seine Kreditkartendaten an. Der erste Faktor der starken Kundenauthentifizierung ist somit erfüllt, da die Kreditkarte in seinem Besitz ist. Zur Bestätigung wird der Gast aufgefordert die Bestätigung über das TAN-Verfahren durchzuführen. Das sichert den zweiten notwendigen Faktor, Wissen. Somit ist die starke Kundenauthentifizierung erfüllt, und der digitale Meldeschein abgeschlossen. Er wird automatisch an das Hotel gesendet und als PDF gespeichert. 


Digitaler Check-In über ein Tablet oder Kiosk an der Rezeption

Der Gast hat auch die Möglichkeit direkt im Hotel einzuchecken. Aber anstatt sich bei der Rezeption anzustellen und zu warten, kann er selbstständig einchecken. Das Hotel stellt den Gästen zum Beispiel ein Tablet zur Verfügung, und der Gast kann seine Daten selbstständig und schnell ausfüllen. Nach der Eingabe der Gästedaten erfolgt die sichere Identifizierung des Gastes über die selbe Logik wie beim Check-in, über das eigene Smartphone der Gäste mit der Angabe der Kreditkartendaten. Der digitale Meldeschein wird im Hotel gespeichert und kann vom Hotelpersonal jederzeit problemlos aufgerufen werden.


Erfahren Sie mehr über den digitalen Meldeschein von CODE2ORDER.